Skip to content

Prof. Happe zu Gast bei der Podiumsdiskussion „Wasserstoff [H2] – Stoff der Zukunft“

Am 6. November war Prof. Dr. Thomas Happe zu Gast bei einer Live Podiumsdiskussion zum Thema „Wasserstoff [H2] – Stoff der Zukunft“.

Die Veranstaltung von MIT Ruhr, Ennepe-Ruhr und MIT Kreis Recklinghausen wurde eröffnet durch ein Grußwort von Herrn Wüst, Minister für Verkehr des Landes NRW. Neben den Vertretern aus Politik wie Frau Scharrenbach, Ministerin für Heimat, Kommunales, Bau und Gleichstellung des Landes NRW, waren zudem industrielle Vertreter von Open Grid Europe GmbH, AGR Gruppe Herten sowie HYREF GmbH Teil der Podiumsdiskussion. Sie beleuchteten die verschiedenen Wege der Wasserstoffproduktion, ihre Vor- und Nachteile und wie Wasserstoff integrativer Bestandteil unserer Wirtschaft und Mobilität werden kann. Prof. Happe gab einen visionären Ausblick, was die (Algen)Forschung von heute für die Zukunft von morgen leisten kann und kommentierte „wir brauchen Systeme, die unabhängig von Platin-Katalysatoren sind und echten grünen Wasserstoff herstellen“.

Der vollständige, aufgezeichnete LiveStream ist hier verfügbar.

Prof. Dr. Thomas Happe von der Ruhr-Universität Bochum, AG Photobiotechnologie, vertrat bei der Podiumsdiskussion die wissenschaftliche Expertise.

Weitere Beiträge